Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Reifenentsorgung – Fachgerechte Entsorgung von alten Reifen gibt’s nur beim Profi

Reifenentsorgung - eine verantwortungsvolle Aufgabe!

Information

Wusstest Du dass,


...jährlich etwa 600.000 Tonnen Altreifen anfallen und jeder einzelne Reifen eine Halbwertszeit von ungefähr 2.000 Jahren hat?

Leider kommt es in Deutschland immer wieder zu Fällen falscher oder sogar illegaler Altreifenentsorgung - oft natürlich auch mit den entsprechenden rechtlichen Konsequenzen. Die Umweltbelastung durch Altreifen-Ablagerungen in der Natur oder Reifenbrände ist immens. Deshalb sehen auch wir uns als Reifenfachhandel in der Pflicht über die richtige Entsorgung von Altreifen aufzuklären.

Die nachhaltige Altreifenentsorgung ist eine ernstzunehmende, ökologische Aufgabe der wir verantwortungsvoll nachgehen!

So entsorge ich meine alten Reifen

Selbst die hochwertigsten Reifen haben nur eine begrenzte Haltbarkeit und müssen, wenn ihre Zeit gekommen ist, ausgetauscht werden. Alter, Laufleistung und Qualität spielen dabei eine große Rolle. Schließlich führt die Abnutzung von Reifen auch zu geringerer Fahrsicherheit, weswegen die Entsorgung von Altreifen ab einem gewissen Zeitpunkt verständlicherweise unumgänglich wird.

Doch bitte beachte:

Eine Selbstentsorgung von Altreifen ist in Deutschland gemäß § 13 KrWG nicht erlaubt!


Aber wohin dann mit den alten Reifen? 

Da Reifen aus vielen verschiedenen Materialien (wie beispielsweise Eisen und Gummi) bestehen, ist eine Klassifizierung in eine Müllklasse wie Hausmüll nicht möglich.

Dennoch gibt es gleich mehrere Möglichkeiten, Reifen fachgerecht zu entsorgen – manchmal kommt sogar eine Aufbereitung der Reifen in Frage! Hier ein Überblick:

  1. Altreifen werden exportiert: 
    Eine gängige Recyclingmethode von Altreifen ist der Export: Wenn die Profiltiefe der Reifen ausreicht, können alte Reifen in Länder exportiert werden, in denen Fahrzeuge aufgrund schlechter Straßenverhältnisse nur langsam gefahren werden dürfen. Dort können sie dann weiter verwendet werden.
  2. Altreifen werden runderneuert:
    Die Runderneuerung von abgefahrenen, aber ansonsten intakten Reifen ist eine weitere Möglichkeit der Wiederverwendung. In der Regel werden solche runderneuerten Reifen für Nutzfahrzeuge eingesetzt. Pro Jahr werden im ganzen EU-Raum mehr als 15 Millionen Lkw- und Busreifen eingesetzt. Davon sind etwa 8 Millionen Neureifen und mehr als 6 Millionen Runderneuerte.
  3. Altreifen werden stofflich oder thermisch wiederverwertet:
    Reifen, die sich nicht für den Export oder die Runderneuerung eignen, werden entweder thermisch entsorgt, (für den Energiegewinn industriell verbrannt) oder zu Gummimehl und -granulat verarbeitet. Gummimehl ist ein ungeheuer vielseitiger Werkstoff, für den immer neue Anwendungsbereiche gefunden werden. Oft werden die aus dem Reifen gewonnen Materialien vielfältig weiterverwendet, z. B.: für die Herstellung von Gummiböden für Sportanlagen oder als Brennstoff für die Zementindustrie.

In jedem Fall ist es wichtig, die Reifen von einem Unternehmen entsorgen zu lassen, das sich auf die Entsorgung von Altreifen spezialisiert – wie dein Quick Reifendiscount in der Nähe.

Entsorgung der Reifen bei deinem Quick Händler

Βevor Altreifen für neue Zwecke verwendet werden können, müssen sie in den zuständigen Entsorgungsbetrieben zunächst genau begutachtet und sortiert werden!
Auch diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen wir gerne für Dich! Quick bietet Dir rund um Reifen einen kompletten Service an – vom Reifenkauf über die Reifenmontage bis hin zur Entsorgung Deiner Altreifen.


Bringe uns Deine Altreifen oder lass sie beim nächsten Reifenwechsel direkt durch Deinen Quick Partner vor Ort sicher und nachhaltig entsorgen.